Vidalista – werde ein Sex-Rockstar!


FAQ

Was ist der Unterschied zwischen Vidalista und Tadalafil?

Vidalista ist ein Medikament, das die Behandlung von Männern erlaubt, die unter einer erektilen Dysfunktion leiden. Sie bekommen das Medikament in Tablettenform im Blister. Gerne wird Vidalista auch die Wochenzablette genannt. Eingenommen wird das Mittel rund 30 Minuten vor dem Sex und wirkt für rund 36 Stunden. Tadalafil ist der Wirkstoff, der in Vidalista zu finden ist. Das Medikament mit dem Namen Tadalafil gibt es seit dem Jahre 2002 auf dem Markt und wird auch zur Behandlung von pulmonal-arterieller Hypertonie eingesetzt.

Ist Vidalista besser als Viagra?

Beide Medikamente können Männern mit erektiler Dysfunktion helfen. Welches Medikament besser ist, entscheidet der Patient am Ende selbst.

Ist Vidalista für jeden geeignet?

Vidalista enthält den Wirkstoff Tadalafil, der für eine Erweiterung der Blutgefäße im Penis sorgt. Aus diesem Grund gelangt deutlich mehr Blut in den Schwellkörper, wodurch die Erektion ausgelöst wird. Während der Mann sexuell stimuliert wird, wird im erektilen Penisgewebe Stickoxid freigesetzt. Dieses aktiviert das Enzym namens Guanylatcyclase. Das Mittel wirkt daher nur, wenn der Mann zuvor sexuell erregt wurde.

Wie sieht es mit den Nebenwirkungen von Vidalista aus?

Generell ist das Medikament nicht für Männer unter 18 Jahren geeignet. Zudem sollten Sie Vidalista nicht einnehmen, wenn Sie bereits Medikamente gegen Herzbeschwerden einnehmen.
Nebenwirkungen können Kopfschmerzen, eine verstopfte Nase, Hautrötungen, Verdauungsbeschwerden, Muskelschmerzen, Gelenkschmerzen oder Rückenschmerzen sein.

 

Kann das Rezept für ein Medikament gegen erektile Dysfunktion auf das Medikament Vidalista geändert werden?

Theoretisch ist dies möglich. Sprechen Sie hierfür mit Ihrem behandelten Arzt!

Wie lange braucht Vidalista, um zu wirken?

Eingenommen wird Vidalista rund 30 bis 45 Minuten vor dem Geschlechtsverkehr. Nach etwa 15 bis 20 Minuten beginnt das Medikament zu wirken und hält für rund 36 Stunden an.

Ist Tadalafil genauso gut wie Vidalista?

Tadalafil und Vidalista arbeiten praktisch auf die selbe Art und Weise. Da jeder Mensch anders ist, kommt es jedoch auch auf den Menschen selbst an, welches Mittel er bevorzugt. Zudem kommt es auf das genau Krankheitsbild an.

Ist das Medikament sicher?

Ja. Das Medikament gilt als sicher und zuverlässig.

Für was genau wird Vidalista verwendet? Was behandelt das Medikament?

Vidalista kann bei einer erektilen Dysfunktion helfen. Es soll diese dauerhaft beseitigen können.

Wodurch unterscheidet sich Vidalista von anderen Medikamenten gegen eine erektile Dysfunktion?

Der Wirkstoff Tadalafil, der in Vidalista vorkommt, ist dafür bekannt, dass er eine besonders lange anhaltende Wirkung aufweist. Aus diesem Grund hat das Mittel bereits vielen Männern geholfen, die Erektionsprobleme aufgrund ihrer ED haben. Das Medikament wird in der Regel gut vertragen und gilt als besonders zuverlässig.